Essen und Trinken in Lettland

Das Essen in Lettland ist vielfältig und herzhaft. Grundnahrungsmittel sind Fisch und Fleisch, besonders Speck, Getreide, Gemüse, Beeren und Milchprodukte.

Lettische Spezialitäten

Ein typisches Essen in Lettland besteht aus gebratenem Fleisch, gesalzenem Fisch, gekochten Erbsen mit Speck und Zwiebeln. Milchprodukte wie Hüttenkäse (biezpiens), Käse (siers) und geronnene Milch (rugušpiens) gehören ebenso zu den typischen Zutaten. Auch Fisch wird oft in Lettland gegessen, wie etwa Lachs (lasis), Hering (silke), Hecht (lidaka), Forelle (forele) oder Aal (zutis). Eine weitere lettische Spezialität ist geräucherte Wurst (žaveta desa). Zudem würzen Letten besonders gern mit Dill und das sehr reichlich.

Essen in LettlandAls Zwischenmahlzeiten werden besonders oft Pfannkuchen (Pankuki) mit Fleisch, Käse oder Kartoffeln angeboten. Kleine Pasteten (Piragi), mit Kohl und hart gekochtem Ei gefüllt, sind auch äußerst beliebt.

Die lettische Küche orientiert sich zudem an den Jahreszeiten: Im Sommer zur Beerenzeit gibt es überall in Lettland Erdbeerstände. Die frisch gepflückten Beeren werden auch zu leckeren Obstkuchen verarbeitet. Im Herbst gibt es frisch gesammelte Pilze, Nüsse und Preiselbeeren an den kleinen Verkaufsständen zu kaufen.

Trinken

Die Letten trinken gerne: In Europa sind sie die Spitzenreiter, was den Alkoholkonsum betrifft. Bier (alus) ist dabei das Lieblingsgetränk der Letten. Das kann man auch an den erstaunlich vielen Brauereien erkennen. Mit am beliebtesten ist die Marke Aldaris, ein dunkles Bier, dass es in verschiedenen Abstufungen gibt. Am Kiosk gibt es eine Flasche für etwa 0,50 Ls., in Bars bezahlt man etwa 0,70 Ls.. Eine weitere bekannte Biermarke ist Cesu. Außerdem gibt es kleinere Brauereien im ganzen Land, jede Region ist berühmt für ihre eigene Sorte.

Der lettische Champagner (sampanietis) ist mir nur 2 Ls. pro Flasche sehr billig, kommt aber geschmacklich nicht an den französischen heran. Es gibt ihn sowohl lieblich als auch halbtrocken. Wein spielt keine allzu große Rolle, auch wenn es in den Restaurants Karten mit Abfüllungen aus allen bekannten Anbaugebieten gibt.

Riga Black BalsamProbieren sollte man den berühmten „Riga Black Balsam”, ein traditioneller Kräuterschnaps mit 45% Alkohol. Am besten trinkt man ihn mit viel Eis, Kaffee oder Fruchtsäften, denn unverdünnt ist er durch seine Bitterkeit kaum genießbar.

Natürlich gibt es auch nichtalkoholische Getränke wie Softdrinks, Fruchtsäfte, Kaffee und Tee. Besonders letzterer wird mit heimischen Kräutern, Früchten und Beeren besonders auf dem Land gepflegt. Leitungswasser sollte man lieber nicht trinken und stattdessen Mineralwasser kaufen.

Natürlich ist auch die lettische Küche international beeinflusst, doch trotzdem hat sich Lettland beim Essen und Trinken seine eigene Tradition bewahrt.

(Bildquelle: hfb (oberes Bild), silly jilly (unteres Bild))

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , , , ,

Suche


Schlagworte