Lettische Küche

Die lettische Küche orientiert sich an den Jahreszeiten und an Produkten aus der Region: Im Sommer gibt es Beeren, im Winter Pilze und Nüsse. Zudem spielen Fisch und Fleisch, Milchprodukte und Brot seit jeher eine große Rolle.

Fisch und Fleisch

Fleisch ist der zentrale Bestandteil der deftigen Küche Lettlands. Es stammt in der Regel von Nutztieren, kann aber auch vom Wild sein. Dabei wird praktisch das ganze Tier verarbeitet inklusive Schwanz, Blut und Hoden. Ein traditionelles lettisches Gericht besteht daher auch immer ein aus einem Stück Fleisch, wie etwa gebratenen Schweinerippchen.

Aber auch Fisch spielt eine wichtige Rolle in der Ernährung der Letten. Besonders an der 500 Kilometer langen Küste wird seit jeher Fischerei betrieben. Noch immer ist hier die Fischräucherung stark verbreitet und Aal, Kabeljau, Flunder und Spickaal stehen in der Küstenregion häufig auf dem Speiseplan. Gerichte wie in Milch gekochter Fisch oder „Hering im Jackett” gehören zu den traditionellen lettischen Speisen.

Milchprodukte

Milchprodukte gehören zu fast jeder lettischen Mahlzeit: Saure Sahne, Schlagsahne, Milch, Käse oder Butter gehören zum Essen dazu. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Speisen meist sehr fetthaltig ist. Auch als Getränk sind Milchprodukte sehr beliebt, so wird etwa besonders gerne zum Weihnachtsmahl ein Glas Rugušpiens (Sauermilch) oder Kefirs (gegärte Milch) getrunken.

Brot

Brot hat ebenfalls einen besonderen Platz auf dem lettischen Speiseplan. Piragi, eine Art Speckbrötchen, bekommt man überall in Lettland. Zudem ist Roggenbrot sehr verbreitet, aus dem zusammen mit Brombeermarmelade, Zucker und Sahne auch ein traditionelles Dessert zubereitet wird.

Brot wird in Lettland mit großem Respekt behandelt, denn aufgrund des rauen Klimas und dem relativ unfruchtbaren Boden mussten die Letten es sich seit jeher hart erarbeiten. Auch Aberglaube ist mit dem Brot verbunden: Junge Mädchen streiten sich etwa um das erste abgeschnittene Stück eines Brotes, das als Bauernsohn bezeichnet wird, denn wer es bekommt, wird einen solchen heiraten.

Die Zubereitung der traditionellen Gerichte ist in der Regel sehr einfach. Wer gut gewürzte Speisen mag, wird vermutlich bei den meisten lettischen Gerichten nachsalzen wollen. Starke Gewürze werden in der lettischen Küche eher selten verwendet.

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , , ,

Suche


Schlagworte