Wirtschaft in Lettland

In den vergangen Jahren konnte die Wirtschaft in Lettland beeindruckende Erfolge erzielen. Die Regierung bemüht sich, ein günstiges Umfeld für ein stabiles Wirtschaftswachstum zu schaffen. Die früheren Staatsunternehmen sind nun zu 98 Prozent privatisiert.

WirtschaftLettland ist es durch Sonderwirtschaftszonen um die Häfen gelungen, Investoren aus dem Ausland anzulocken. In diesen Zonen werden den Investoren Steuern um bis zu 100 Prozent erlassen. Außerdem bemüht sich die lettische Regierung um eine Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen.

Doch trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs zählt Lettland zu den armen Staaten der EU: Das durchschnittliche Nettogehalt liegt bei umgerechnet 208 Euro. Außerdem gibt es eine starke Differenz zwischen Lettlands Hauptstadt Riga und den ländlichen Gebieten.

BIP von Lettland

2006 lag das BIP-Wachstum bei 11,9 Prozent. 70 Prozent davon wurden im Dienstleistungssektor erwirtschaftet, ein Fünftel in der Industrie. Die Inflationsrate lag im Jahr 2006 bei 6,8 Prozent. Daher ist die Einführung des Euros bis 2011 nicht zu erwarten. Gründe für die hohe Inflationsrate sind unter anderem die starke Binnennachfrage, hohe Kapitalzuflüsse, Preiserhöhungen und steigende Löhne. Im Dezember 2006 lag die Arbeitslosenquote bei 6 Prozent.

Lettland: Export und Import

Im Jahr 2006 stieg das Außenhandelsvolumen Lettlands um 22,9 Prozent an. Die Importe überstiegen die Exporte dabei um 92,2 Prozent. 75 Prozent des Außenhandels wickelt Lettland mit den EU-Staaten ab, er ist also größtenteils auf den europäischen Markt ausgerichtet.

Deutschland ist dabei der größte Außenhandelspartner Lettlands. 13,7 Prozent der Gesamtimporte und 10,4 Prozent der Gesamtexporte finden mit dem Handelspartner Deutschland statt (Stand: Januar 2007). Andere wichtige Partner Lettlands im Export und Import Litauen, Estland, Großbritannien sowie Schweden, Finnland, Dänemark und Litauen.

Der Export aus Lettland bezieht sich vor allem auf Holzprodukte, Bekleidung und Metallwaren. Der Import nach Lettland aus Deutschland beinhaltet vor allem Fahrzeuge, Maschinen und Lebensmittel. Die Wirtschaft in Lettland ist außerdem auf den Import von Energieleistungen angewiesen, da es arm an Rohstoffen ist.

(Bildquelle: * Maurice **)

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , , , , , ,

Suche


Schlagworte