Neue Gesundheitsministerin in Lettland

07.07.09

Baiba Rozentale ist Lettlands neue Gesundheitsministerin. Ihre Vorgängerin Ivars Eglitis hatte sich gegen Kürzungen im Gesundheitswesen gewehrt und war überraschend zurückgetreten.

Strukturelle Reformen

Rozentale plant nun eine Erneuerung des Gesundheitssystems in Lettland. So will sie etwa die Zahl der 155 Mitarbeiter im Gesundheitsministerium verringern. Nach der Reform sollen dort nur noch 50 bis 60 Menschen arbeiten. Dabei wolle sie ein professionelles Team bilden, das auch in Zeiten der Wirtschaftskrise effektiv arbeiten könne. Anfang Oktober soll die Anzahl der Mitarbeiter um 60% im Vergleich zu Beginn des Jahres reduziert sein.

Einschnitte im Gesundheitssektor

Aber auch anderer Stelle soll heftig gespart werden. Die geplanten Einsparungen des lettischen Staates im Gesundheitswesen sind dabei stark umstritten.

Rozentale gab dabei in einem Interview zu, dass momentan geplante Behandlungen tatsächlich nicht durch das Staatsbudget gedeckt würden. Nach den Strukturreformen sollen Patienten jedoch auch wieder eine qualitativ hochwertige Behandlung bekommen, so Lettlands neue Gesundheitsministerin.

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , ,

Suche


Schlagworte