Einkaufen in Lettland

Während die Versorgung mit Lebensmitteln und Industriewaren auf dem Land oftmals beschränkt ist, wird es dem Besucher in Riga und Jurmala beim Einkaufen an nichts mangeln.

Einkaufen in LettlandAuch in den kleineren Städten erhält man Lebensmittel in Supermärkten, die den westlichen auch preislich sehr nahe kommen. Die größten Ketten sind Rimi und Saulite. Günstiger und meist frischere Ware erhält man auf den weit verbreiteten Märkten. Besonders empfiehlt sich hier ein Besuch der Markthallen in Riga, die sich zwischen Bahnhof und Busbahnhof befinden. Die kaum überschaubare Auswahl an Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch bietet ein eindrucksvolles Bild.

In Sachen Kleidung reicht die Auswahl in Riga von schicken Boutiquen über kleine originelle Läden bis zu den bekannten, internationalen Handelsketten. Zwar liegt das Preisniveau bei Kleidung noch unter dem mitteleuropäischen, nähert sich diesem jedoch immer mehr an.

Wer gerne etwas Landestypisches als Souvenir aus Lettland mitnehmen möchte, dem sei Bernstein und kunsthandwerkliche Artikel empfohlen.

Öffnungszeiten

In den Städten sind die meisten Geschäfte montags bis freitags von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10:00 bis 20:00 Uhr. Viele Lebensmittelgeschäfte haben sogar rund um die Uhr geöffnet, auch an Feiertagen.

In ländlicheren Gebieten sollte man jedoch damit rechnen, dass die Geschäfte vergleichweise kurze Öffnungszeiten haben und zudem eine Mittagspause machen.

Studenten-Rabatte

Nicht nur beim Einkaufen in Lettland, auch in Estland und Litauen können Studenten mit dem internationalen Studentenausweis ISIC eine Menge Geld sparen. Viele Restaurants, Kinos, Taxis, Autovermietungen und Busunternehmen gewähren bei Vorlage Rabatte. Nationale Studentenausweise werden dagegen meist nicht akzeptiert.

(Bildquelle: Kai Müller)

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , , , , , ,

Suche


Schlagworte