Gesundheit in Lettland

Der Standard der medizinischen Versorgung liegt in Lettland unter dem in Deutschland.

Wer in Deutschland gesetzlich versichert ist, zahlt bei einer dringenden medizinischen Behandlung mit dem Versicherungsschein E111. Dieser sollte daher vor der Reise unbedingt bei der jeweiligen Krankenkasse besorgt werden. Jedoch deckt er nicht die Kosten eines möglichen Rücktransports, weshalb eine private Auslandsreisekrankenversicherung empfehlenswert ist.

Zwischen April und Oktober empfiehlt das Auswärtige Amt eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis, die durch Zeckenbisse übertragen wird.

Leitungswasser kann zum Zähneputzen verwendet werden, sollte jedoch nicht in größeren Mengen getrunken werden.

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , ,

Suche


Schlagworte