Heinz Erhardt-Tour durch Riga

Der legendäre deutsche Komiker, Schauspieler und Dichter Heinz Erhardt kam vor genau 100 Jahren in der lettischen Hauptstadt Riga zur Welt und hat – mit Unterbrechungen – bis 1938 dort gelebt. Zu Ehren des berühmten Stadtsohnes kann man Riga nun auf seinen Spuren erkunden.

Die Erhardts in der Geschichte Lettlands

Und auf den Spuren von Erhardt und dessen Familie lässt sich tatsächlich eine Menge über Rigas und Lettlands Geschichte allgemein erfahren, denn viele Familienmitglieder haben die Geschichte des Landes entscheidend mitgeprägt. So war etwa Heinz’ Onkel Robert um 1919/1920 Finanzminister der jungen Republik, sein Großvater Jacob Erhardt war während des Ersten Weltkrieges Stadtrat und Stadthaupt von Riga.

Erhardts Stationen in Riga

Erkundet werden außerdem wichtige Stationen in Erhardts Leben: Seine Schule, erste Auftrittsorte und Lieblingscafés. Dazu liefert der diplomierte Gästeführer Maik Habermann zahlreiche Anekdoten und Zeitzeugnisse aus der Familiengeschichte Erhardts.

Seine Heinz Erhardt-Tour bietet er in drei Versionen an: Als zwei- bis dreistündige Führung durch die Innenstadt, als halbtägige Tour über Friedhofe mit verstorbenen Familienmitgliedern, aber auch Erhardts Lettland außerhalb Rigas zeigt er den Besuchern. Nähere Infos finden Sie bei riga-tour.de.

Share/Save/Bookmark

weitere Beiträge

Tags: , , , ,

Suche


Schlagworte